• Aktuelles

            • Lesung mit Christoph Dittert im Rahmen von BAMLIT am 25. Mai 2022

            •  

              Der Schriftsteller der bekannten Reihe „Die drei ???“ war an unserer Schule zu Besuch. Er hat für alle Viertklässler aus seinem neuen Buch „Der Mottenmann“ vorgelesen und erzählt. Es war sehr spannend und hat Lust gemacht, das Buch weiterzulesen.

              Besonders schön war, dass wir ihm ganz viele Fragen stellen durften, die er alle beantwortet hat. Er hat uns sogar Tipps gegeben, wie wir interessante Geschichten schreiben können.

              Zum Schluss hat jedes Schulkind ein Autogramm von ihm erhalten und wir konnten unser Buch signieren lassen.

                                                                                                                                                                     Klasse 4a

            • Die 3. Klassen besuchen den Biobauernhof Schrenker

            • Auf dem Bauernhof

               

              Wir waren mit Frau Fösel auf dem Erlebnisbauernhof in Treppendorf.

              Die Familie Schrenker war sehr nett. Ihre zwei Kinder Paul und Levi haben den

              Eltern geholfen.

              Wir mussten vier Stationen meistern. Bei der ersten Station mussten wir aus

              Roggenkörnern Roggenmehl machen, an der zweiten Station mussten wir erfühlen,

              was Hafer, Stroh und Heu war, an der dritten Station mussten wir Eier in die richtige

              Packung sortieren: 0 Bio, 1 Freiland, 2 Bodenhaltung. Bei Station vier gab es ein Quiz

              zu meistern.

              Danach gab es Pause wie in der Schule. Nach der Pause haben wir Knetmasse gemacht,

              dann liefen wir wieder zum Bus. Bevor wir einstiegen, durften wir die Pferde streicheln

              und ihr Hund gab uns eine Aufführung. Nun durften wir auch noch ihre Traktoren

              anschauen. Jetzt ging es wieder in die Schule.

               

              Vielen Dank Familie Schrenker!

                                                                                                                                                            Michi

              Auf dem Erlebnisbauernhof

               

              Zuerst sind wir mit dem Bus zum Dorf Treppendorf gefahren. Danach hat uns die

              Familie Schrenker begrüßt.

              Zunächst haben wir die Stationen besprochen und die Stationen waren Eier sortieren

              (0 Bio, 1 Freiland, 2 Bodenhaltung), Fühlsäcke, Bienenstockräuber, Fühl-Parcour.

              Am besten fand ich drei Seile, die an Bäumen befestigt waren, die auf einen Hügel

              führten. Bowling spielen konnten wir auch noch.

              Als nächstes sind wir zu den Bienen und haben viel erfahren.

              Wie wir fertig waren, haben wir die Hühner gestreichelt. Danach haben wir eine

              Knete gemacht.

              Am Ende sind wir zu den Ponys.

                                                                                                                                                                           Hannes

               

              Auf dem Erlebnisbauernhof

               

              Wir sind heute mit Frau Fösel und Frau Zinkann nach Treppendorf zu Familie

              Schrenker zu einem Bauernhof gefahren.

               

              Wir sind dort angekommen und haben uns erst ein bisschen über den Hof unterhalten.

              Dabei waren noch zwei kleine andere Kinder, sie hießen Paul und Levi.

              Danach haben wir Stationen gemacht. Da haben wir Eier sortiert und Roggenkörner

              zermahlen. Zunächst haben wir etwas gegessen und dann sind wir spielen gegangen.

              Zum Schluss haben wir Knete gemacht und wir konnten die Knete färben.

              Zuletzt sind wir mit dem Bus heimgefahren.

                                                                                                                                                                           Lena

               

              Auf dem Erlebnisbauernhof

               

              Wir waren bei Familie Schrenker in Treppendorf.

               

              Ich bin am Anfang am Kletterseil geklettert. Danach bin ich zu der Station, bei der

              ich Roggen zu Mehl mahlen musste.

              Dann haben wir die Eier nach Bio, Freiland- und Bodenhaltung sortiert. Als nächstes

              haben wir durch Riechen und Fühlen Beutel am Seil blind entdeckt. Nun sind wir wieder

              am Kletterseil hochgeklettert. Anschließend sind wir auf die Brücke gelaufen und haben

              einen Lachs im Bach entdeckt. Wir haben Kegel gespielt. Als nächstes hat er die Pferde

              zusammengetrieben und Loch, der Australian Shepherd, hat etwas Cooles vorgeführt.

              Im Anschluss sind wir zu den Traktoren gegangen.

              Am Ende ist der Bus gekommen, um uns abzuholen.

               

              Danke an Familie Schrenker! Es war ein schöner Tag.

                                                                                                                                                                           Johann

               

            • Bienen brauchen Blumen - Blumen brauchen Bienen

            • Im Rahmen unseres Umweltprojektes "Wildbienen und -blumen" haben die Kinder aller Klassen eigene Blumenbeete angesät und bepflanzt. Unsere ausgesetzten Wildbienen, die im Schulgarten ein neues Zuhause gefunden haben, werden sich sicherlich über die leckere Nahrung freuen.

              An dieser Stelle herzlichen Dank an Gundi Götz vom Verein für Gartenkultur und Ortsverschönerung Giech. Sie hat uns Lehrerinnen gezeigt, was beim Ansäen und Herrichten der Beete wichtig ist und beim Umpflügen der Wiese geholfen. In Scheßlitz haben wir freundlicherweise Unterstützung vom Bauhof erhalten.

              Vielen Dank an alle Helfer!

            • Bamlit auch bei uns!

            • Dank Frau Stöhr von der Stadtbücherei Scheßlitz kann in diesem Jahr endlich wieder eine Lesung im Rahmen von Bamlit bei uns stattfinden. Eingeladen sind alle drei vierten Klassen, wenn am Mittwoch, 25.5.22, Christoph Dittert vorliest.

              Christoph Dittert gehört zu dem deutschen Autorenteam der Drei-Fragezeichen-Reihe, die viele Kinder kennen und lieben. Darüber hinaus schreibt er Bücher aus dem Bereich Fantasy und Science-Fiction - Themen, die viele Kinder faszinieren. 

              Wir freuen uns auf den Autor!

            • Hau ab! - Unser aktuelles Projekt

            • In der Woche vom 2. bis 6. Mai besuchten uns Dirk Bayer und seine Schauspielkolleginnen. Sie zeigten uns das Theaterstück "Hau ab!". Darin ging es um ein junges Mädchen, das auf dem Schulweg von einer merkwürdigen Person angesprochen wurde. Wie man sich in einer solchen Situation verhalten sollte, erklärte uns Dirk Bayer in einem anschließenden Workshop. Wir lernten viel darüber, uns zu schützen, wenn uns fremde Personen ansprechen und ein komisches Gefühl geben. Nun wissen wir, wie wir uns mit den Worten "Hau ab!" verteidigen und wo wir uns Hilfe holen können. Vielen Dank an Dirk Bayer uns sein Team für das abwechslungsreiche Training und ein großes Dankeschön an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung!

                                                                                                            Jule, Mina und Mira (Klasse 4b)